Kontaktieren Sie uns

für ein unverbindliches Angebot

 

COSA International Services

Tel.  06174 - 61 999 77

translations@cosa-services.de

 

Besuchen Sie auch unseren Blog :  www.immermitstil.com

 

Kniggekurse :

www.cosa-etikette.de

 

folgen Sie uns auf Twitter:

@immermitstil

Referenzen

Wir sind stolz auf unsere Referenzen. Für unsere Kunden sind sie die Zusicherung professioneller Leistungen

Sprach-Stil

5.6.2020, "Bitte geben Sie mir morgen ein Telefon"

 

Diese Nachricht hat ein Schweizer Kunde kürzlich auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen.

Wer sich nicht auskennt, könnte denken, er wollte von uns ein Gerät geliefert bekommen.

Er bat aber lediglich um ein Telefonat, also um einen Rückruf.

 

Es gibt eben kleine Unterschiede im Sprachgebrauch in den deutschsprachigen Ländern Deutschland/Schweiz/Österreich, und es zeigt die Bedeutung  von Lokalisierung beim Übersetzen 

 

 

5.5.2020, Gang oder Gänge?

 

das scheint auch eine Sprachhürde zu sein, und es gibt mW keine Regel oder Eselsbrücke, die man sich merken könnte. 

 

Also muss man sich einfach einprägen, dass es heißt:

 

      Im Restaurant serviert man ein 5-Gänge Menü

aber

      Das neue Auto hat eine 4-Gang Schaltung

 

 

 

7.11.2016, Reduzierung oder Reduktion?

 

Ob beim Radio oder beim  Fernsehen – anscheinend legen die deutschen Redaktionen nicht mehr allzu großen Wert auf die korrekte Benutzung der Sprache.

 

Das hat heute Morgen ein TV-Moderator zum Besten gegeben:

 „die Reduktion der CO² Emissionen ………“ 

 

Ohne genaueres Hinhören hätte man als nächstes das Rezept für eine Suppe oder Sauce erwartet, etwas zum Thema Küche oder Chemie.

 

Dabei ist es doch gar nicht so schwer, sich die einfachen Regeln zu merken und korrekt anzuwenden. Den Unterschied zwischen einer Handlung und einem Zustand zu erkennen, scheint jedoch für viele ein Problem darzustellen.

 

Kleine Hilfe:

die Reduktion (Zustand) ist das Resultat der Reduzierung (Handlung)

 

 

17.10.2016

Dank der sozialen Medien gibt es bei dem Ausdruck "teilen" inzwischen eine richtige Inflation.

In der Umgangssprache wird kaum mehr empfohlen, weitergegeben oder verbreitet, sondern möglichst geteilt. Das klingt ja auch viel cooler.

 

Heute habe ich im Radio eine kuriose neue Variante gehört:

Belgier und Holländer teilen vieles, vor allem das Meer

 

 

Da  nicht anzunehmen ist, dass ein neuer Moses erstanden ist, um in göttlicher Mission die Nordsee zu teilen, geht es hier vermutlich um Gemeinsamkeiten. Wie wir wissen, haben die Holländer vieles mit den Belgiern gemeinsam

 ......  zum Beispiel grenzen beide Länder an die Nordsee, beide haben eine Nordseeküste!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© COSA International Services